Fussballverband Nordwestschweiz

81. ordentliche Delegiertenversammlung

Die 81. Ordentliche Delegiertenversammlung des Fussballverbandes Nordwestschweiz fand erstmals in der Verbandsgeschichte auf schriftlichem Weg statt. 69 der 90 stimmberechtigten Vereine haben sich daran beteiligt. Mit grosser Mehrheit genehmigt wurden eine Teilrevision der Statuten sowie das neue Pilotprojekt zur Schiedsrichter-Rekrutierung, das die Verantwortung der Rekrutierung von den Vereinen auf eine professionell besetzte Stelle innerhalb der Geschäftsstelle des FVNWS überträgt.

Neu in den Verbandsvorstand wurden Andrea Neyerlin (Präsidentin der Wettspielkommission) und Michael Herrmann (Finanzchef) gewählt. Der ehemalige FDP-Landrat und Finanzexperte Michael Herrmann löst den zurückgetretenen René Krug ab, Andrea Neyerlin übernimmt das Präsidium der WK, das bislang im Doppelmandat durch Verbandspräsident Daniel Schaub belegt worden war. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden allesamt bestätigt, so dass sich der Verbandsvorstand neu wie folgt zusammensetzt:

Daniel Schaub*                                    Präsident
Markus Comment*                              Vize-Präsident, Präsident Schiedsrichterkommission
Michael Herrmann*                             Finanzchef
Andrea Neyerlin*                                 Präsidentin Wettspielkommission
Atilla Sahin*                                         Präsident Abteilung Fussballentwicklung
Benno Kaiser                                       Präsident Frauenfussballkommission
René Hirschi                                        Seniorenobmann
Hasan Kanber                                      Beauftragter für Integration             

* Diese Vorstandsmitglieder gehören zusätzlich dem geschäftsführenden Vorstandsausschuss an (Geschäftsleitung)

Als Nachfolger der zurückgetretenen Mitglieder der Rekurskommission, Jeremy Stephenson und Alberto Fabbri, wurden Christoph Mettler und Raphael Butz gewählt.

Die finanzielle Lage des FVNWS präsentiert sich dank Kurzarbeitsentschädigungen, kantonalen Soforthilfen, der Solidarität der Mitgliedervereine, Partner und Sponsoren sowie einem strikten Sparprogramm im Pandemiejahr 2020 stabil.

Auf Ehrungen wurde im Rahmen der schriftlichen DV verzichtet. Diese sollen im Rahmen einer a.o. DV nachgeholt werden, sobald es die Pandemielage erlaubt.

 

zurück

Edgar Hänggi fotografiert im offiziellen Auftrag des FVNWS. Weitere Bilder und Berichte zu Spielen aus der Region finden Sie auf dem Facebookportal EH-Presse.